Am Freitagabend wurden gegen 22:40 Uhr durch einen 23-jährigen Mann insgesamt elf parkende Fahrzeuge im Bereich Klosterstraße/Oberkirchplatz in Cottbus beschädigt. Das teilt die Polizeidirektion Süd mit. Demnach wurden an den Fahrzeugen unter anderem Außenspiegel abgebrochen sowie Frontscheiben und Scheinwerfer zerstört. Kurze Zeit später konnte nach Polizeiangaben der mutmaßliche Täter in der Nähe gestellt und festgehalten werden. Dabei widersetzte er sich den Maßnahmen der Polizei und leistete Widerstand. Der 23-jährige pustete 1,95 Promille. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet und eine Blutprobe entnommen.