Zu einem Einsatz auf der Autobahn A15 sind am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr Feuerwehren und Retter aus Cottbus alarmiert worden. Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden wurde gemeldet.
Vor Ort, kurz vor der Abfahrt Roggosen in Fahrtrichtung Polen, bestätigte sich die Meldung. Ein Pkw war auf bisher unbekanntem Grund von der Fahrbahn abgekommen und in den Wald gerauscht. Die Rettungskräfte konnten die beiden Insassen nach Auskunft der Leitstelle Lausitz aus dem Fahrzeug holen. Beiden wurden verletzt und zur Behandlung in Klinikum nach Cottbus gebracht.
Weitere Informationen zum Umstand des Unfalls lagen zunächst nicht vor.
Es war aber nicht der einzige Einsatz auf der A15 an diesem Tag. Bereits am Morgen hatte es zwischen den Anschlussstellen Vetschau und Cottbus-West gekracht. Ein Pkw war auf einen Lkw aufgefahren. Der Pkw-Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.