Ein Mann liegt regungslos in Cottbus auf dem Rasen vor einem Haus. So lautet die Notruf-Info an die Polizei sowie Rettungskräfte am Totensonntag morgens gegen 8.30 Uhr. Polizisten und Rettungskräfte machen sich auf den Weg in den Stadtteil Schmellwitz. Sie finden den Mann. Er ist bereits tot.
Der Tote liegt auf dem Grundstück an einem Gebäude, in dem auch das Polizeirevier Cottbus-Schmellwitz untergebracht ist. In der Straße Hopfengarten halten Revierpolizisten wöchentliche Sprechstunden ab. An diesem Totensonntag ist das Revier allerdings geschlossen.
Nach Informationen der Rundschau weist die Leiche schwerste Verletzungen auf. War es ein Gewaltverbrechen, oder hat der Mann sich selbst verletzt? „Spekulationen sind nicht Sache der Polizei, die Ermittlungen laufen noch“, sagt Maik Kettlitz, Sprecher der Polizeidirektion in Cottbus, auf Nachfrage der Rundschau.

Toter vor Polizeirevier: Kriminalpolizei in Cottbus ermittelt

Kettlitz zufolge soll an diesem Montag, 23. November, eine gerichtsmedizinische Untersuchung der Leiche erfolgen. Dadurch versprechen sich die Ermittler eine zügige Aufklärung des Falls. Anhand der Auffindesituation habe sich nicht unmittelbar und zweifelsfrei klären lassen, wie es zum Tod des Mannes gekommen sei, sagt der Polizeisprecher weiter. Deswegen seien Spezialisten der Kriminalpolizei und die Rechtsmediziner hinzugezogen worden.
Bleibt die Frage, wie der Tote auf den Rasen am Polizeirevier kam. „Keine weiteren Infos“, heißt es dazu bei der Polizei. Die Polizeidirektion wolle sich erst wieder öffentlich äußern, wenn die Rechtsmedizin ihren Untersuchungsbefund bekannt gibt.
Es befinden sich mehrgeschossige Häuser in der Umgebung des Fundorts der Leiche. Ob der Mann vor seinem Tod in der Nachbarschaft gewohnt hatte, stand laut Polizei noch nicht fest. „Die Identität des Mannes ist noch ungeklärt“, sagt der Polizeisprecher.
Hinweis der Redaktion: Auch wenn dieser Fall bis zum Sonntagabend, 22. November, laut Polizei nicht aufgeklärt war, veröffentlichen wir hier eine Info zum Hilfsangebot für Menschen, die sich in vermeintlich ausweglosen Situationen befinden. Die Telefonseelsorge ist unter den gebührenfreien Telefonnummern 0800/1110111 oder 0800/1110222 zu erreichen. Online ist die Telefonseelsorge unter online.telefonseelsorge.de zu erreichen.
Mehr Nachrichten aus Cottbus und Umgebung lesen Sie hier.