In Quarantäne bleiben vorerst die 83 Hunde aus dem Herzberger Ortsteil Grochwitz. Das bestätigt das Tierheim. „Alle Hunde sind verlaust und verfloht. Durch die Gruppenhaltung haben viele Bisswunden. Mehrere Tiere leiden unter Darmparasiten, wo die Behandlung etwas länger dauern wird. Die Hunde müssen durchgeimpft werden“, zählt die Tierheimleitung auf. Während die erwachsenen Hunde gut ernährt seien, wirken mehrere Welpen unterentwicke...