Stefan Korb ist seit drei Jahren Ostseemanager. Als solcher koordiniert er das Projektmanagement für die Entwicklung am künftigen See. Dabei war der Umweltingenieur bislang nicht bei der Stadt angestellt. Das ändert sich nun. Darüber informiert Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU).
Ostseemanager Korb wird demnach ab dem 1. Dezember als Referatsleiter für Strukturwandel, Digitales und Ostseemanagement in der Stadtverwaltung angestellt. Als solcher werde er künftig im neuen Wirtschaftsdezernat arbeiten, das bereits Anfang 2021 an den Start gehen soll. Derzeit befindet sich das Dezernat dem Oberbürgermeister zufolge im Aufbau.
Stefan Korb leitet bislang das Cottbuser Büro des weltweit agierenden technischen Dienstleisters Aecom.