In Cottbus waren am Mittwochnachmittag mehrere Haushalte zeitweise ohne Strom. Wie die Stadtwerke Cottbus mitteilen, kam es gegen 13.15 Uhr zu einem Doppelerdschluss, der zur Unterbrechung der Stromversorgung in Teilen von Ströbitz, der Spremberger Vorstadt und der Stadtmitte führte. Der Großteil der Haushalte wurde gegen 14.20 Uhr bereits wieder mit Strom versorgt. Nur in Teilen von Ströbitz waren noch ein paar Wohnungen ohne Strom. Seit circa 14.40 Uhr sind wieder alle Kunden am Stromnetz. „Wir arbeiten mit Hochdruck an der Fehlersuche. Dabei kann es durch Eingrenzungsschaltungen zu kurzen Unterbrechungen kommen“, sagt Heike Schumann von den Stadtwerken.