Wo es in Cottbus sonst Wochenenden gibt, an denen die Ausgehmöglichkeiten rar gesät sind, tischt die Clubszene zum Jahreswechsel groß auf. Wer den Beginn von 2023 auf der Tanzfläche feiern möchte, hat die Qual der Wahl.
Da bietet sich auch Club-Hopping an. Wir haben uns genauer angesehen, wo es am 31. Dezember 2022 laut wird:

„Orakel Spektakel“ - 3 Floors Silvester Festival im Bunten Bahnhof

Den Auftakt macht der Bunte Bahnhof mit dem „Orakel Spektakel“-Festival. Auf drei Dance-Floors bieten unter anderem die Slownauten und Jeylectronic feinsten Techno, Psytrance und Musik der 80er. Die Veranstaltung verspricht auf Facebook einen Aufstieg in höhere Sphären: „Lasst euch vor Ort eure Zukunft mit Tarot-Karten weissagen, gesteht nochmal eure Sünden im mobilen Beichtstuhl und lasst euch überraschen, auf welche spirituell erschütternde Weise wir euch erkennen lassen werden, dass 2023 die Welt untergeht.“
Tickets gibt es bei Eventbrite im Vorverkauf für 15 Euro. Das Fünf-Personen-Gruppenticket ist für 60 Euro erhältlich. Tickets an der Abendkasse kosten 20 Euro.

XXL Silvester Party im Sound

Im Sound in der Cottbuser Stadtmauer soll die größte Party der Stadt steigen. Ab 22 Uhr gibt es Club-Sounds verschiedenster Genre zwischen Charts, EDM, Partyhits und Deutschrap auf die Ohren. Um 22 Uhr geht es los. Die Veranstaltung ist Ü18.

„Golden Twenties“ in der Almhütte Cottbus

In der Almhütte wird ab 18 Uhr unter dem Motto der goldenen Zwanziger gefeiert. Dazu werde das Restaurant in eine Mischung aus Zukunft und Vergangenheit verwandelt. Mit dabei: die Partyband „Die Partymacher“ und DJ Guido, ein extravagantes Buffet und ein Empfang auf dem roten Teppich samt Blitzlichtgewitter und Willkommensdrink. Tickets gibt es nur im Vorverkauf für 79 Euro pro Person direkt in der Almhütte zu kaufen.

Achtziger Jahre mit Blind Passengers im Glad-House

In den Neunzigern war die Band „Blind Passengers“ einer der bekanntesten Electro-Pop-Bands Ostdeutschlands. Sie spielten bereits mehrfach im Glad-House und kehren an Silvester in das Kulturzentrum zurück.
Die Musiker werden im Rahmen der Live-Show „80's Express“ Pop- und Wave-Klassiker der 80er-Jahre wieder aufleben lassen: modern produziert und äußerst tanzbar. Unterstützt wird die Band vom Brothersmind DJ Team. Karten sind im Online-Vorverkauf für 17,20 Euro pro Person erhältlich. Zutritt wird ab 18 Jahren gewährt.

Silvesterball in der Tanzschule Daniel Kara

Mit dem Augenmerk auf Dekoration und Showeinlagen kann in der Parzellenstraße mit dem Partner oder der Partnerin ins neue Jahr getanzt werden. Da das Event an Silvester fünf Stunden lang dauert, werde nach Angaben der Tanzschule auch für kulinarische Höhepunkte gesorgt. Um 20 Uhr geht es los. Karten gibt es online für 125 Euro pro Person.

Silvester-Party in der Gaststätte Alt Ströbitz

An der Ströbitzer Hauptstraße wird es ab 18 Uhr lauter: Dann lädt die Gaststätte Alt Ströbitz zu Tanz und Musik in den hauseigenen Saal. 49 Euro pro Gast kostet die Karte. Das Galabuffet und ein Glas Sekt sind im Preis inbegriffen. Wer dabei sein möchte, sollte vorab telefonisch reservieren.
Newsletter-Anmeldung
Cottbus Newsletter
jeden Mittwoch um 18:00 Uhr
Der wöchentliche Newsletter aus Cottbus und Umgebung mit relevanten Themen und exklusiven Geschichten rund um die Heimat der Krebse. Entdecken Sie die aktuellen Top-Storys und den Redaktionstipp fürs Wochenende direkt von unseren Lokalreportern für Sie aufbereitet.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.lr-online.de/privacy.

Wo fürden Raketen und Böller an Silvester nicht gezündet werden?

Zum Jahreswechsel 2022/2023 gibt es kein deutschlandweites Böllerverbot. Dennoch ist es am 31. Dezember 2022 an verschiedenen Orten untersagt, Feuerwerkskörper zu zünden. Grundsätzlich gilt in ganz Deutschland: In unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie besonders brandempfindlichen Gebäuden darf keine Pyrotechnik abgebrannt werden. Darüber hinaus können Städte und Gemeinden eigene Verbotszonen für Raketen und Böller einrichten.
Die Städte des Landes Brandenburg planen aktuell kein Verbot von Feuerwerk zu Silvester 2022. Auch in Cottbus gibt es derzeit keine gesonderten Zonen, in denen Feuerwerk nicht abgebrannt werden darf.