Fit wie ein Turnschuh und mit blauer Trillerpfeife um den Hals steht Alfred Liebrenz (78) am Schwimmbecken und überwacht die Bewegungen der Kinder im Wasser. Wenn nötig, legt er „im Trockenen“ Hand an, um beispielsweise die richtige Haltung der Beine zu zeigen. Denn gerade viele Drittklässler haben Probleme – waren doch durch die coronabedingte Schließung der Schwimmbäder viele Monate weder Schwimmunterricht noch Kurse möglich. „Es ...