Bei einem schweren Verkehrsunfall in Cottbus sind am Freitag, 11. November, mehrere Personen zum Teil schwer verletzt worden. Laut Leitstelle Lausitz in Cottbus sind am Nachmittag auf der Landstraße 51 zwischen Cottbus und Briesen ein VW und ein Krad zusammengestoßen. Die Leitstelle wurde gegen 14.45 Uhr alarmiert.
Der Unfall ereignete sich zwischen den Kreisverkehren Cottbus und Briesen. Warum die beiden Fahrzeuge kollidierten, ist noch unklar. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt. Der Krad-Fahrer wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Carl-Thiem-Klinikum nach Cottbus geflogen. Die beiden Insassen des VWs brachte der Rettungsdienst in naheliegende Krankenhäuser.
Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurden Gutachter der Dekra an die Unfallstelle angefordert. Die Ermittlungen dort dauern noch, sodass die Landstraße noch gesperrt ist.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR.de.