Am Sonntagabend gegen 21 Uhr hat es im Cottbuser Stadtteil Sandow eine heftige Auseinandersetzung gegeben. Mehrere Personen waren involviert. Das bestätigt Polizeisprecherin Ines Filohn. Am Abend haben Einsatzkräfte die Fahndung nach mehreren Personen aufgenommen. Drei Menschen sollen nach Angaben der Leitstelle Lausitz an verschiedenen Orten in der Stadt verletzt worden sein. Eine Person soll demnach auch Schussverletzungen erlitten haben. Die Polizei wollte am frühen Montagmorgen dazu noch nichts sagen.

In den sozialen Netzwerken kursieren Gerüchte um einen Schusswechsel. Ob scharfe Waffen oder Schreckschusswaffen bei der Auseinandersetzung in der Elisabeth-Wolf-Straße eine Rolle spielten, kann die Polizei in dieser Stunde nicht bestätigen. Auch der genaue Tathergang ist noch unklar, ebenso wie die Anzahl der involvierten Personen. Gerüchte um ein Todesopfer dementiert die Polizei.