Der 40-Jährige weigerte sich zunächst, die Rechnung zu begleichen. Hinzugerufene Polizeibeamte beschimpfte er. Nachdem er einem Platzverweis nicht nachkommen wollte, wurde er trotz heftigen Widerstands in Gewahrsam genommen. Als wegen seiner starken Alkoholisierung der fällige Atemalkoholtest misslang, wurde richterlich eine Blutprobe angeordnet.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Erschleichens von Leistungen, der Beleidigung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.