Im Cottbuser Stadtteil Sandow sind am Sonntagabend, 13. Juni, zwei Autofahrer auf einer engen Wohngebietsstraße in einen Streit geraten, der später eskalierte. Nachdem die beiden zunächst verbal aneinandergeraten sind, fuhr ein 35 Jahre alter Mann mit seinem Peugeot stark beschleunigend auf den bereits aus seinem VW ausgestiegenen 37-Jährigen zu. „Anschließend eskalierte die Auseinandersetzung zu einer körperlichen, bei der auch mit einem Messer gedroht wurde“, teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit. Erst hilfreiche Zeugen konnten die leicht verletzten Männer trennen. Weitere Ermittlungen wegen der gefährlichen Körperverletzungen führt die Kriminalpolizei.