In Cottbus musste die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag (9. Dezember) einen brennenden Pkw löschen. Ein 7er BMW hatte in der Lipezker Straße Feuer gefangen.
Wie die Leitstelle Cottbus und die Polizei bestätigen, brannte es im Innenraum des Autos. Das Feuer wurde gegen 2 Uhr bemerkt. „Ein Zeuge hatte es beobachtet und den Notruf gewählt“, so eine Sprecherin der Polizei am Freitagmorgen. Der Pkw stand demnach in Höhe der Hausnummer 7 auf einem Parkplatz.
Zur Ursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. „Die Ermittlungen laufen“, so die Sprecherin. Auch die genaue Höhe des Schadens ist noch unklar.
Weitere Informationen und Hintergründe zu Einsätzen der Polizei in Brandenburg, Berlin und Sachsen finden Sie auf der Themenseite Blaulicht.