Die aus dem Ruder gelaufene Feier am 27. Dezember bei der AfD-Stadtverordneten Monique Buder hat für sie persönliche Konsequenzen, aber auch für die Partei. Denn sie verliert einen weiteren Sitz im Cottbuser Stadtparlament.

Besondere Verantwortung als Stadtverordnete

AfD-Fraktionschef Georg Simonek informiert darüber, dass die Abgeordnete aus der Fraktion ausgeschlossen wird. „Als Stadtverordnete und damit als Personen des öffentlichen Leb...