Manchmal ist nicht mehr der Krebs oder die Amputation ihr größter Gegner – sondern sie selbst. „Es ist immer tagesabhängig“, sagt Maria Hennig. „Den einen Tag kann ich gut laufen als wenn nichts wäre. Den anderen Tag denke ich: Was humpele ich hier für einen Mist zusammen.“
Die 26-Jäh...