Am Cottbuser Bahnhof ist am Dienstag eine 50-Kilo-Bombe mit russischem Zünder gefunden worden. Die Bombe ist am Donnerstag, 28. Mai 2020, entschärft worden.
Dazu wurde ein Sperrbezirk eingerichtet. 700 Anwohner mussten bis 8 Uhr ihre Häuser verlassen.
Der Bahnhof wurde ab 9 Uhr gesperrt.
Ausführliche Informationen gibt es hier.