Das Energieunternehmen Leag hat zur Eindämmung des Coronavirus zwei Aussichtstürme in Merzdorf (Spree-Neiße) und im sächsischen Weißwasser bis auf Weiteres gesperrt. Am vergangenen Wochenende hätten Ausflügler die Abstandsregeln in Merzdorf nicht eingehalten, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Der Turm in Merzdorf bietet die Aussicht über den Cottbuser Ostsee. Aus dem ehemaligen Tagebauloch entsteht schrittweise ein See mit knapp 19 Quadratkilometern Wasserfläche. Vom „Turm Am Schweren Berg“ in der Oberlausitz können Besucher den Tagebau Nochten ansehen.