Das Brandenburgische und Sächsische Kabinett berät am Dienstag über weitere Öffnungen bei den Schulen und Kitas. Dafür kommen die Landesregierungen in Potsdam und Dresden zusammen. Die neue Corona-Schutzverordnung für Sachsen soll genau regeln, unter welchen Umständen Gaststätten. Hotels, Schulen und Kitas wieder öffnen dürfen.

Bisher sind lediglich die Rahmenbedingungen bekannt. So dürfen etwa Kitas und Grundschulen am 18. Mai wieder öffnen; Schüler an weiterführenden Klassen sollen in einem Wechsel aus Präsenz in der Schule und Lernzeit zu Hause unterrichtet werden. Bereits vom 15. Mai an dürfen Hotels, Restaurants und Cafés in Sachen unter Auflagen aufmachen.

Brandenburg will Zeitplan bis zu den Sommerferien festlegen

Brandenburg will die Weichen für die weitere Öffnung der Schulen und Kitas bis zu den Sommerferien stellen. Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) hatte dem RBB gesagt, die Landesregierung wolle vorsichtig sein, aber trotzdem dafür sorgen, dass die Schülerinnen und Schüler wieder die Schule besuchen können.

Offen ist noch, wann die Klassen 1 bis 4 und die Jahrgangsstufen 7 und 8 wieder Unterricht in der Schule haben. Das Kabinett will auch einen Zeitplan veröffentlichen, wie und welche Kinder noch bis zu den Sommerferien in die Kitas kommen können. Derzeit gilt eine Notbetreuung für Kinder von Eltern wichtiger Berufe und für Alleinerziehende. Die Plätze sind zu 26 Prozent belegt.

Frostige Nächte in der Lausitz und im Elbe-Elster-Land

Nach dem feuchten Wochenstart überqueren am Dienstag die Ausläufer eines Skandinavientiefs Brandenburg und Berlin. Das berichtet der Deutsche Wetterdienst. Demnach ist es vormittags zunächst heiter, später wechselnd bis stark bewölkt und von der Prignitz bis zur Uckermark gibt es einzelne Schauer. Am Abend in der Niederlausitz Bewölkungsrückgang. Höchstwerte um 12 Grad. In der Nacht zum Mittwoch in der Niederlausitz Frost bis -1 Grad, in Bodennähe vielerorts bis -4 Grad.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und zur Lage in der Lausitz gibt es in unserem Liveticker.

Zahlen und Grafiken zur Ausbreitung des Coronavirus haben wir in unserem Dashboard für Sie zusammengefasst.

Bleiben Sie informiert mit dem kostenlosen Newsletter der LR-Chefredaktion.

Hintergründe zum Coronavirus in der Lausitz finden Sie in diesem Dossier.

#lausitzhältzusammen – die Plattform bei LR Online für alle privaten Hilfsangebote und Ankündigungen der lokalen Unternehmen.