Ein Schilfgürtel in Nähe von Schmogrow-Fehrow auf einer Länge von 60 Metern ist am Sonntagnachmittag, 11. April, in Brand geraten. Die Feuerwehr wurde gegen 13.50 Uhr zur Brandbekämpfung alarmiert. Wie die Leitstelle auf Nachfrage berichtete, war es zunächst schwierig für die Kameraden sich Zugang zum Brandherd zu verschaffen. Das Feuer brach in der Nähe der L 50 in Fahrtrichtung Drachhausen kurz hinter dem Ortsausgang Schmogrow-Fehrow aus. Der Schilfgürtel befand sich in unmittelbarer Nähe eines Fließes. Gegen 15.30 Uhr teilte die Leitstelle mit, dass das Feuer inzwischen erfolgreich gelöscht wurde. Zum Einsatz wurden Kameraden der Feuerwehren Burg, Striesow, Briesen, Werben, Dissen, Fehrow und Schmogrow alarmiert. Wie es zu dem Feuer kam ist derzeit nicht bekannt.