Zu einem Brandeinsatz sind die Feuerwehren in Cottbus am Samstagabend gegen 19 Uhr ausgerückt. Im Haus der Athleten hatten die Brandmelder angeschlagen. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte aber erst einmal kein Feuer. Auch Rauch war nicht zu sehen.

Nach ersten Informationen vom Einsatzort war aber ein Brandgeruch vorhanden. Als die Feuerwehr sich auf die Suche danach machte,, wurde sie schnell fündig. Angebranntes Essen war der Grund. Das Problem konnte dann schnell beseitigt werden.

In Ströbitz waren Einsatzkräfte derweil in der Gulbener Straße gefordert. Dort steckte nach Informationen der Leitstelle eine Person im Aufzug fest. Sie konnte aber ohne Komplikationen befreit werden.