„Dank der Feuerwehrleute sind keine Personen zu Schaden gekommen, auch wenn ein hoher Sachschaden zu beklagen ist“, sagte Kelch am Donnerstag. Bei dem Feuer waren durch eine in Brand gesteckte Mülltonne insgesamt 13 Fahrzeuge und ein Motoroller beschädigt worden. An dem Einsatz beteiligten sich die Kräfte der Cottbuser Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Wehren Sandow, Sielow und Gallinchen

Gegen 4.20 Uhr am Donnerstagmorgen wurde ein Feueralarm ausgelöst. Mehrere Anwohner hatten von einem Großfeuer in der Cottbuser Rudolf-Breitscheid-Straße berichtet.

Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden

Die Rettungskräfte konnten nach Ankunft an der Brandstelle hinter der Breitscheid-Straße 13 Pkw in Flammen feststellen. Auch ein Müllplatz zwischen den Stellplätzen stand in Flammen, zudem das Dach des langgezogenen Carports. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die frühen Morgenstunden.

Nach Auskunft der Polizei entstand bei mindestens zwei Autos Totalschaden. Bei den restlichen Fahrzeugen konnte ein Ausbrennen verhindert werden. Dennoch wurden sie zum Teil stark in Mitleidenschaft gezogen.

Neben den 13 Pkw sollen noch ein Roller, der Müllplatz, eine Hausfassade und der Carport vom Feuer betroffen sein. Verletzt wurde niemand. Nach Schätzung der Polizei soll ein Schaden in Höhe von etwa 250 000 Euro entstanden sein.

Die Feuerwehr war mit zehn Fahrzeugen und rund 35 Einsatzkräften vor Ort.

Brandstiftung bestätigt

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll das Feuer ausgehend vom Müllplatz auf das Carport übergriffen haben. Der Verdacht der Brandstiftung hat sich mittlerweile bestätigt.

In der Nähe, genauer gesagt in der Marienstraße, wurde zur gleichen Zeit ein weiterer Müllplatz angezündet.

Die Polizei bittet nun weiterhin Zeugen, die zu so früher Stunde schon unterwegs waren, oder etwas gesehen haben, sich zu melden. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Bildergalerie Das Ausmaß des Brandes vom Donnerstagmorgen in der Cottbuser Rudolf-Breitscheid-Straße wird deutlich. 13 Fahrzeuge, ein Carport, ein Müllplatz und eine Hausfassade waren von einem Großbrand betroffen.

Bildergalerie Großeinsatz für die Cottbuser Feuerwehr am frühen Donnerstagmorgen: Ein offener Garagenkomplex in der Rudolf-Breitscheid-Straße brannte in voller Ausdehnung. Dabei wurden zahlreiche abgestellte Fahrzeuge beschädigt. Es entstand ein sehr hoher Sachschaden.