Das Braunkohlekraftwerk Jänschwalde ist ein Auslaufmodell. Spätestens Ende des Jahres 2028 geht dort mit dem Block D der letzte Kraftwerksblock vom Netz. Festgeschrieben ist das im Kohleausstiegsgesetz und akzeptiert ist das auch vom Betreiber Leag, der sich auch dafür nennenswerte Entschädigungen einverhandelt hat.
Was aber wird aus dem Industriestandort Jänschwalde, wenn am einst – nach Boxberg – dem zweitgrößten Braunkohlekraftwerk d...