Eine unterkühlte und nicht ansprechbare Person wurde in der Nacht zum Donnerstag von der Polizei in der Ostrower Straße in Cottbus entdeckt. Die Person war in Begleitung einer Frau.

Nach Auskunft der Frau, soll der 23-jährige Mann zuvor Drogen konsumiert haben, und daraufhin kollabiert sein. Bei den beiden, polizeilich einschlägig bekannten Personen, stellten die Polizisten weitere betäubungsmittelverdächtige Substanzen fest und sicher. Der Mann wurde in Krankenhaus gebracht.

Die Fahrräder, die sie mit sich führten, stammen offensichtlich aus Diebstählen. Ein Fahrrad ist zur Fahndung ausgeschrieben, am zweiten ist an der Rahmennummer manipuliert worden.