Mohammad A. (30) ist aus Syrien nach Deutschland gekommen. In einem Schlauchboot über das Mittelmeer. Der Mut der Verzweiflung und der unbändige Wille zu überleben, haben den jungen Mann zur Flucht bewegt. Fort vom Bombenhagel des Bürgerkrieges, dem sich Mohammed entzogen hat. Erst in die Türkei, dann weiter nach Europa. Im Rollstuhl.
Der 30-jährige Mohammad A. ist in Damaskus aufgewachsen, hatte mit Eltern und Geschwistern eine glückliche ...