Das Bild als Rembrandt von Cottbus zu bezeichnen, wäre ein bisschen übertrieben, meint Steffen Krestin schmunzelnd. „Denn wir sind ein Stadtmuseum und keine Galerie. Die künstlerisch wertvolleren Werke des Cottbuser Landschaftsmalers Carl Blechen hängen in Branitz.“ Doch zweifelsohne ist das Gemälde eines der bedeutendsten der großen Kunstsammlung des Hauses, kostatiert der Leiter des Stadtmuseums. Denn der bärtige Herr, der etwas altv...