Seit dem 18. Dezember bekommt der künftige Ostsee wieder einige Schluck Spreewasser ab. 0,5 Kubikmeter je Sekunde fließen in den einstigen Tagebau. Doch das ist nicht das einzige Wasser, das das künftige Gewässer speist. Auch Grundwasser steigt allmählich auf und wird sogar zusätzlich eing...