(hil) Das Cottbuser Kindermusical begeht mit einer großen Jubiläumsgala sein 50-jähriges Bestehen. Das 1969 gegründete Ensemble ist nach Auskunft von Torsten Karow deutschlandweit das älteste Ensemble seiner Art und kann in seiner Geschichte auf zahlreiche Erfolge und Generationen zurückblicken.

Mit der Gala am 29. September, 15 Uhr, begibt sich das Ensemble in der Cottbuser Stadthalle auf eine Zeitreise durch die Ensemblegeschichte und begegnet dabei bekannten Figuren, erinnert an Gründer und Pädagogen und zeigt Erinnerungen an die Vergangenheit. Gründer Manfred Lehmann, Tanzpädagoge Helmut Winkelmann und Chorleiterin Margarete Gröschke werden dabei gewürdigt. Ensemblechef Ronny Schröter sagt: „Die 170 Akteure auf und noch einmal 60 Akteure hinter der Bühne sind schon eine logistische Herausforderung.“

Torsten Karow als künstlerischer Leiter hat versucht, tatsächlich die 50 Jahre in einer Geschichte zu verarbeiten und so alle Phasen des geschichtsträchtigen Ensembles zu würdigen.

Restkarten sind über den Cottbusservice unter Tel: 0355 7542444 erhältlich.