Einfach losfahren und eine Impfung gegen das Corona-Virus bekommen. Das bietet das Cottbuser Impfzentrum am Dienstag, 6. Juli, bei einer Sonderaktion für jedermann. Eine vorherige Terminvereinbarung ist dafür nicht notwendig. Darüber informiert René Schultchen vom DRK Cottbus. Demnach läuft die Aktion von 8 bis 20 Uhr in den Cottbuser Messehallen am Stadtring.
Dabei stehen laut dem DRK-Kreisgeschäftsführer die Impfstoffe der Hersteller Biontech sowie von Johnson & Johnson zur Verfügung. Wobei bei Letzterem nur eine einmalige Immunisierung notwendig ist. René Schultchen: „Wer mit Biontech geimpft wird, erhält automatisch in sechs Wochen einen Zweitimpftermin.“ Auch wenn es sich um Sonderaktion handele, blieben die Standards dieselben. „Vor jeder Impfung findet eine ärztliche Beratung statt“, betont der DRK-Mann.

Das müssen Sie zur Impfung mitbringen

Notwendige Dokumente für die Impfung sind der Impfausweis sowie die Versichertenkarte oder der Personalausweis. Am Messezentrum stehen Parkplätze zur Verfügung.
Das DRK hat in den vergangenen Wochen ähnliche Aktionen in Burg, Peitz und Drebkau durchgeführt. Unter den Impflingen waren laut DRK auch zahlreiche Ältere. Das Wirrwarr um die Terminvergabe, das Prozedere und die Priorisierung, die erst Anfang Juni aufgehoben wurde, hatte demnach viele Menschen abgeschreckt.
Neben der Sonderaktion läuft am Dienstag im Impfzentrum Cottbus das ganz normale Geschäft weiter. Soll heißen: Vereinbarte Impftermine werden abgearbeitet.