Das Deutsche Rote Kreuz Cottbus und die Stadt Cottbus können am Mittwoch, 14. Juli, eine weitere Impfaktion ohne vorherige Terminabstimmung durchführen. Wie die Cottbuser Stadtverwaltung informiert, werden dabei ausschließlich Erstimpfungen angeboten. Das Impfzentrum der Stadt ist für diese Aktion von 8 bis 20 Uhr (letzter Einlass 19 Uhr) geöffnet.
Zielgruppe der zusätzlichen Impfaktion, heißt es aus dem Cottbuser Rathaus, sind Menschen ohne anderweitigen Termin. Andernfalls müssen die bereits vereinbarten Termine durch die Impfwilligen abgesagt werden, betont die Verwaltung.

Impfwillige müssen Wartezeiten in Cottbus einplanen

Nach den Erfahrungen des ersten zusätzlichen Impftages ohne Termin sollten Interessenten eine Wartezeit von etwa ein bis zwei Stunden einplanen.
Das Parken ist nur auf den öffentlichen, ausgewiesenen Plätzen möglich (PP Sandower Dreieck). Das Parken auf dem Gelände der CMT am Messezentrum ist nach Stadtangaben Personen vorbehalten, die im Besitz eines Schwerbehindertenausweises sind und diesen vorlegen.
Um den Impfvorgang zu beschleunigen, heißt es in der Mitteilung der Stadt weiter, sei es ratsam, dass die Impfwilligen sich im Vorfeld auf einen Impfstoff festlegen und den Aufklärungsbogen sowie Anamnese- und Einwilligungsbogen zur für den jeweiligen Impfstoff bereits ausgefüllt mitbringen. Zu finden sind diese Dokumente auf https://brandenburg-impft.de/bb-impft/de/downloads/ Zur Auswahl: stehen die Seren: Moderna,  BioNTech und  Johnson & Johnson.

Mehr als 650 Impfungen bei letzter Impf-Aktion in Cottbus

Bei ersten Aktionstag am vergangenen Dienstag waren  waren 662 Impfungen verabreicht worden, teilt die Stadt mit, die sich beim DRK, den Johannitern sowie dem Rettungsdienst der Stadt und dem Carl-Thiem-Klinikum für die gute Kooperation bedankt. Zu weiteren  Aktionstagen, so die Stadt, gebe es fortlaufend Gespräche mit dem Land, um in Erfahrung zu bringen, wann wo und wie viel zusätzliche Impfdosen zur Verfügung gestellt werden können. Daher sei auch keine langfristige Planung und Ankündigung von Aktionstagen möglich.