Bilder von Corona-Patienten, die an einem Beatmungsgerät hängen, kennen viele aus den Fernsehen. Doch auch auf der Intensivstation des Carl-Thiem-Klinikums gehört das zum Alltag. 25 Cottbuser sind bislang an den Folgen einer Covid-19-Infektion gestorben, ein Großteil im Krankenhaus. „Das sind nicht nur Menschen, die alt sind oder Vorerkrankungen haben“, sagt Armin Schreurs. Er arbeitet seit 25 Jahren im Cottbuser Krankenhaus, erst als Kra...