Wo in der vergangenen Woche noch eine zehn Meter hohe Linde in den Himmel ragte, steht nun nur noch ein Baumstumpf. Die Chorlinde, gepflanzt im Jahr 1995 von den Einwohnern des Dorfes, gestiftet von befreundeten Sängern aus Werben, ist verschwunden. Von einem auf den anderen Tag.
Artur Buder aus Lim...