(red/pos) Der Gast beim Theatertreff des Cottbuser Staatstheaters am Montag, 21. Oktober, ist nicht, wie geplant, Schauspieler Boris Schwiebert, sondern jetzt Christian Illgen. Er ist künstlerischer Betriebsdirektor und Chefdisponent des Staatstheaters Cottbus. Seit inzwischen über vier Jahren arbeitet er in der „Schaltzentrale“ des Theaters, koordiniert mit seinen Mitarbeitern Proben, Vorstellungen, fest engagierte Künstler und Gäste, Solisten und Chöre, jongliert mit den Proben- und Veranstaltungsräumen. In seinen Händen liegt die sowohl kurz- als auch sehr langfristige Planung, vom Tagesgeschäft bis zur ganzen Spielzeit. Er organisiert Vorsingen, Vorsprechen, Vortanzen, Gastspiele und Sonderveranstaltungen, muss Gesetze und Tarifverträge kennen, Dienst- und Ruhezeiten berücksichtigen und immer einen kühlen Kopf bewahren. Illgen ist um 19 Uhr zu Gast bei Moderator Hellmuth Henneberg. Der Eintritt ist frei.