Fürstin – so wird Elke Gräfin von Pückler des Öfteren angesprochen, wie sie schmunzelnd berichtet. Abwegig ist es nicht, trägt sie doch einen fürstlichen Namen: den des Gartenfürsten schlechthin, des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau.
„Die korrekte Anrede wäre Gräfin, aber wenn einer Frau Pückler sagt, ist es auch ok“, meint die 77-Jährige, während sie auf Pücklers Schloss im Branitzer Park schaut.
Seit 1973 trägt sie den Nam...