Zwei Männer zogen am Donnerstagabend mit ihren weiblichen Begleiterinnen durch ein großes Einkaufszentrum in der Madlower Chaussee und steckten unabhängig voneinander zahlreiche Waren im Wert von weit über 500 Euro in ihre Rucksäcke. Das berichtet die Polizeidirektion Süd. Demnach wurden die Männer beim klauen von einem Mitarbeiter entdeckt, festgehalten und zur Rede gestellt. Die 23 und 24 Jahre alten Polen hatten jeweils einen Schlagring und Messer dabei. Gegen beide lagen Haftbefehle vor, so dass sie umgehend festgenommen wurden. Die Waffen sowie die Fahrzeugschlüssel des von ihnen genutzten Autos wurden sichergestellt. Nach der Feststellung der Identitäten der 19 und 26 Jahre alten Frauen konnten diese aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen werden.