Vor 75 Jahren, am 20. Mai 1946, ist die erste Ausgabe der Lausitzer Rundschau erschienen. Das sind siebeneinhalb Jahrzehnte voller Erlebnisse und Geschichten über die Region in Brandenburg und Sachsen. Den Geburtstag feiern wir mit Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern.
Wir haben in diesem Jahr noch viel vor. Bald wollen wir die neue Druckmaschine im LR-Medienhaus in Cottbus in Betrieb nehmen. Ab 1. Juli 2021 möchten wir Ihnen dann eine verbesserte Heimatzeitung anbieten. Und wir werden dann 75 Tage lang bis Ende September jeden Tag für Sie eine neue Geschichte aus der Region erzählen, ein kleines Geheimnis aus dem Medienhaus lüften oder Ihre Fragen an uns beantworten.
Sie können mitmachen und uns fragen, was Sie schon immer mal über die LR oder über LR Online wissen wollten. Beispielsweise: Wie arbeiten die Reporterinnen und Reporter im digitalen Zeitalter? Wie entsteht die LR und wie wird sie gedruckt? Schreiben Sie uns bitte Ihre Fragen in das unten stehende Formular. Eine Auswahl wird auf LR Online und in der LR beantwortet. Wir freuen uns auf Ihre Fragen!
Eine Frage, die wir öfter gestellt bekommen haben, klären wir auf: Auf der LR-Titelseite heißt es im Jahr 2021, die LR sei im 70. Jahrgang. Wie passt das zusammen mit dem 75. Jubiläum? Die Antwort hat mit dem folgenreichen Jahr 1952 in der DDR zu tun.
Zum LR-Geburtstag am 20. Mai gibt es beim Lausitzer Autokino Festival in Cottbus zwei Geschenke an die Leserinnen und Leser: Um 14.30 Uhr läuft am Donnerstag der familientaugliche Kinofilm „Dumbo“. Um 18.30 Uhr spielt die bekannte Lausitzer Partyband Na Und, Gaststar ist Sänger Alexander Knappe. Kostenfreier Eintritt mit Auto und nach Anmeldung unter der Telefonnumer 0355/481 555!