Claus-Dieter Wollitz (Trainer Energie): „Wir haben 20 Minuten gebraucht, um einen eigenen guten Spielzug hinzubekommen. Wir hatten kein gutes Laufverhalten, kein gutes Positionsspiel. Das war insgesamt sehr bescheiden. Nach dem 1:0 hatten wir mehr Kontrolle. Dennoch haben wir es nicht so gut gemac...