Der Abstiegskampf in der 3. Liga ist eng wie nie – am vorletzten Spieltag könnte es richtig dramatisch werden. Allerdings: Mit einem Heimsieg gegen den bereits feststehenden Absteiger VfR Aalen könnte Energie einen riesigen Schritt in Richtung Ligaverbleib machen. Wenn die Konkurrenz auf den anderen Plätzen mitspielt, ist an diesem Samstag sogar schon eine vorzeitige Klassenerhaltsparty im Stadion der Freundschaft möglich.

Dafür hält die RUNDSCHAU-Sportredaktion den Taschenrechner bereit und berichtet im Liveticker vom Spiel im Stadion der Freundschaft.

Die Nutzer der LR-App finden den RUNDSCHAU-Ticker wie gewohnt hier: Energie Cottbus - VfR Aalen

Lesen Sie außerdem zu diesem Thema:

Der RUNDSCHAU-Gegnercheck: Wie viel Gegenwehr kann Aalen noch leisten?

Die Energie-Konkurrenz: Zwischen Zuversicht und Panik

Der Rückblick: Das Spiel, über das niemand gern spricht

Der RUNDSCHAU-Schnellcheck: Warum Trainer Wollitz vor Aalen warnt

Fortuna Köln (19. Platz; 39 Punkte; 36:59 Tore): Ausgerechnet im vorentscheidenden Spiel bei 1860 München muss die Fortuna auf Kapitän und Torjäger Hamdi Dahmani (l.) verzichten. Für den Angreifer ist nach einem Muskelfaserriss die Saison vorbei. Verliert die Fortuna, ist der Abstieg wohl auch wegen des extrem schlechten Torverhältnisses kaum mehr zu verhindern.

Bildergalerie Fortuna Köln (19. Platz; 39 Punkte; 36:59 Tore): Ausgerechnet im vorentscheidenden Spiel bei 1860 München muss die Fortuna auf Kapitän und Torjäger Hamdi Dahmani (l.) verzichten. Für den Angreifer ist nach einem Muskelfaserriss die Saison vorbei. Verliert die Fortuna, ist der Abstieg wohl auch wegen des extrem schlechten Torverhältnisses kaum mehr zu verhindern.

Endspiel um den Klassenerhalt für Energie Cottbus Große Chance für FCE – große Kulisse im Stadion

Cottbus