Dass die Partie von Energie Cottbus gegen den Berliner AK ein Auswärtsspiel war, war kaum zu hören. Von den 1100 Zuschauern im Poststadion waren knapp ein Drittel Cottbuser, die den kleinen Block der Heimfans deutlich übertönten. Doch nicht nur während der 90 Minuten, sondern auch nach der 1:2-...