Der U19 von Eintracht Frankfurt ist der erste Sieg der Vereinsgeschichte in der Uefa Youth League gelungen. Gegen die A-Junioren von Tottenham Hotspur gewannen die Frankfurter mit 1:0. Nacho Ferri erzielte in der 25. Minute das historische Tor.
Für Trainer Damir Agovic war das nach zwei Unentschieden gegen Sporting Lissabon und Olympique Marseille in der Gruppe D der bisher größte Erfolg, seitdem er im Sommer die Frankfurter U19 übernommen hatte.

Auf Platz zwei in der Uefa Youth League

Auf der Homepage von Eintracht Frankfurt wird Agovic so zitiert: „Es ist eine Genugtuung. Gerade nach den letzten Spielen, die wir auch teilweise hätten gewinnen müssen. Heute hätten wir das Spiel sicherlich früher für uns entscheiden müssen, machen es aber bis zum Ende so eng. In der 88. Minute bekommst du nochmal einen Eckball aufs Tor und denkst dir nur ‚Wenn der jetzt reinfällt, tut es noch mehr weh‘. Von daher sind wir einfach glücklich über den Sieg, den wir uns hart erarbeitet, aber auch verdient haben.“
Mit dem Sieg gegen die Londoner klettert die Eintracht auf Rang zwei in der Gruppe D und hat noch alle Chancen auf das Weiterkommen. In der U19-Bundesliga Südwest wartet Agovic noch auf den ersten Dreier. Nach vier Spielen stehen nur drei Remis und eine Niederlage zu Buche. Der 33-jährige Agovic war im Sommer 2020 nach Cottbus gekommen und hatte dort die U19 übernommen – konnte mit diesem Team aber wegen der Corona-Pandemie nur vier Pflichtspiele bestreiten.
Als bei den Cottbuser Profis Dirk Lottner seinen Posten abgab, übernahm Agovic für zwei Testspiele und ein Pflichtspiel als Interimscoach. Gegen den SV Babelsberg gab es im Landespokal-Halbfinale eine bittere 0:3-Niederlage. Danach arbeitete Agovic als Co-Trainer von Winnie Schäfer beim Al-Khor SC in Katar, ehe er zu seinem Heimatverein Eintracht Frankfurt zurückkehrte.
FCE Aktuell
Das ist gerade bei Energie Cottbus los! Alle Infos für Fans und wichtige Entwicklungen beim FCE bekommen Sie jeden Donnerstagabend direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Außerdem werfen wir einen Blick auf das Sportland Brandenburg.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.lr-online.de/privacy.