Es ist so eine Sache mit den Gefühlswelten. An manchen Tagen sind sie unergründlich. Auch der Samstag in Fürstenwalde war so einer. „Ich weiß nicht, ob ich mich freuen oder heulen soll“, stöhnte Manuela Patze, die Geschäftsführerin von Union Fürstenwalde, nach dem Spiel. So nah waren sie...