Selbst an Krücken und mit einem frisch operierten Knie war Torhüter Alexander Sebald zuletzt beim Heimspiel von Energie Cottbus alle Treppen hinauf bis unter das Dach der Westtribüne des Stadions der Freundschaft geklettert. Von dort beobachtete Sebald den 3:0-Sieg seiner Mannschaft gegen den FSV...