Mit einem öffentlichen Dank hatte sich Sebastian König zuletzt vom FC Energie Cottbus verabschiedet. Via „Facebook“ richtete der 34-Jährige, der als Spieler selbst bei Eintracht Miersdorf-Zeuthen, Union Fürstenwalde und Germania Schöneiche aktiv war, über das Nachwuchsleistungszentrum des ...