Irgendwann in der 1. Halbzeit platzte Max Kremer der Kragen. Auf der Tribüne sitzend, rüffelte der Stürmer von Energie Cottbus einen Fan, der sich zuvor immer wieder lautstark über die schwache Leistung im Heimspiel gegen den FSV Luckenwalde beschwert hatte.
Der kurze, aber heftige Disput passte ...