Am Sonntag, 28. März, wird ab 14 Uhr ein Familienaktionsnachmittag zum Mitmachen und Rätseln unter dem Motto "Natur des Jahres" angeboten (Eintritt: ein Euro pro Teilnehmer). "Im Mittelpunkt stehen die diesjährigen Besonderheiten der schützenswerten Jahreswesen wie die Vogelkirsche, der Kormoran, die Gewürznelke sowie der Dachs, die Sibirische Schwertlilie und der Teichmolch", heißt es in einer Pressemitteilung. In mehreren Stationen sollen spielerisch Informationen zu den Arten und deren Bezug zum Naturpark vermittelt werden. Um 16 Uhr sollen wissbegierige Teilnehmer bei einer Preisverlosung belohnt werden. Das Besucherzentrum im Naturparkhaus Bad Liebenwerda passe sich ab 1. April, dem Saisonstart 2010, auch wieder mit verlängerten Öffnungszeiten an. Gäste können sich nun mittwochs bis sonntags sowie feiertags von 9 bis 17 Uhr über alle Fragen, Veranstaltungshinweise und Ausflugstipps rund um den Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft informieren. Bei Anfrage stünden montags und dienstags ebenfalls fachkundige Ansprechpartner gern zur Verfügung. Im Jahr 2010 sollen verschiedene Veranstaltungen im Naturparkhaus geboten werden. Ein Schwerpunkt seien umweltpädagogische Angebote für Kinder. So stünde in allen Ferien eine "Spürnasenaktion" auf dem Programm. Das Naturparkhaus soll zusätzlich vermehrt zum Startpunkt für Radtouren und Ausflüge in das Naturparkgebiet werden. Das erste Angebot sei eine geführte Radtour am 1. Mai ab 10 Uhr entlang der Apfelroute zum Blütenfest nach Döllingen. Weitere Informtionen gibt es bei Jana Kurz vom Förderverein Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft unter Telefon 035341 471594. red/fh