Oktober 88,90 Euro pro 100 Liter im Bundesdurchschnitt von 15 Städten ausgeben. In der Vorwoche waren es 88,75 Euro. Ein Vergleich zum Vorjahreszeitraum zeigt, dass die Heizölkunden in diesem Herbst wesentlich tiefer in die Taschen greifen müssen. Am 30. Oktober 2010 kosteten 100 Liter des Brennstoffs 68,75 Euro.

In Cottbus wird wiederholt die 90-Euro-Marke überschritten. Die Preise reichen in der Lausitz in dieser Woche von 89,25 bis 91 Euro. In der Vorwoche waren zwischen 89,10 und 90,45 Euro zu berappen.

In Dresden sind jetzt Beträge von 88,75 bis 89,85 Euro je 100 Liter Heizöl zu entrichten.

In Rostock haben Verbraucher zwischen 87,45 und 89,50 Euro zu bezahlen, was bundesweit derzeit der niedrigste Preisstand ist.

In Leipzig werden zwischen 89,30 und 91,50 Euro berechnet.

In müssen Kunden mittlerweile zwischen 90,65 und 95,10 Euro für 100 Liter Heizöl ausgeben. Das ist mit Abstand bundesweit die höchste Notierung.