Wie die Schifffahrtsbehörde MNZ mitteilte, behindert schwere See derzeit die lebensgefährliche Arbeit des Bergungsteams. Dieses blieb trotz meterhoher Wellen an Deck, um das Entladen mit Hilfe eines Schwimmkrans vorzubereiten und restliches Schweröl aus dem Wrack zu pumpen.

Immer mehr Flutopfer in Thailand

Die Zahl der Opfer in Thailands Hochwassergebieten ist auf 667 gestiegen. Wie die Behörden am Donnerstag weiter mitteilten, seien mehr als fünf Millionen Menschen von den seit Monaten anhaltenden Fluten betroffen. Experten von Thailands Kulturbehörde und den Vereinten Nationen meldeten indes Schäden in der antiken Stadt Ayutthaya.

Zubereiteter Fuchs in Asia-Bistro entdeckt

Nach dem Fund eines zubereiteten Fuchses in einem Asia-Bistro in Magdeburg wird gegen die Betreiber ermittelt. Die Staatsanwaltschaft prüft einen Verstoß gegen das Lebensmittel-Futtergesetz und gegen die Tierlebensmittel-Hygieneverordnung, wie eine Sprecherin am Donnerstag in Magdeburg sagte. Der ausgenommene Fuchs war am Mittwoch bei einer Routinekontrolle entdeckt worden. Das Bistro wurde vom Gesundheitsamt umgehend geschlossen.