Der Allgemeine Deutsche Automobilclub (ADAC) hat eine Tabelle ins Internet gestellt, mit der Besitzer anhand der Schlüsselnummer die Schadstoffklasse ihres Wohnmobils zuordnen und so die neue Steuer errechnen können.
Rund 211 000 Besitzer von Wohnmobilen ohne Schadstoffklasse (Euro null) müssten mit Steuererhöhungen von bis zu 150 Prozent rechnen, betont der ADAC. Der Begriff "Wohnmobil" sei steuerrechtlich enger gefasst worden. Zu den strikteren Richtlinien gehöre, dass der Wohnteil eine Stehhöhe von mindestens 170 Zentimetern sowohl an der Kochgelegenheit als auch an der Spüle aufweisen muss. (ddp.djn/sh)
Rechner im Internet: www.adac.de