Bildergalerie Wohnen auf dem Bärwalder See

Das Haus ist von innen voll ausgestattet. Neben einem Kamin gibt es zwei Schlafzimmer, zwei Bäder und eine Terrasse.
© Foto: Christian Köhler
Das Haus ist von innen voll ausgestattet. Neben einem Kamin gibt es zwei Schlafzimmer, zwei Bäder und eine Terrasse.
© Foto: Christian Köhler
Das erste schwimmende Haus wird am Klittener Hafen in den Bärwalder See gehievt. Schon am frühen Mittwochmorgen hat der Kran mit seiner Arbeit begonnen.
© Foto: Christian Köhler
Schon vor Ostern ist das Gebäude mit einem Schwerlasttransport aus den Niederlanden an den Bärwalder See gebracht worden
© Foto: Christian Köhler
Auf den Ponton wird das Hausboot im Wasser schwimmen. Der Ponton selbst wiegt 27 Tonnen.
© Foto: Joachim Rehle
Auf den Ponton wird das Hausboot im Wasser schwimmen. Der Ponton selbst wiegt 27 Tonnen.
© Foto: Joachim Rehle
Auf den Ponton wird das Hausboot im Wasser schwimmen. Der Ponton selbst wiegt 27 Tonnen.
© Foto: Joachim Rehle
Die Kabine wird auf den Ponton gesetzt.
© Foto: Joachim Rehle
Das Boot hat das schwimmende Haus an den Steg geschoben.
© Foto: Joachim Rehle
Uwe Steinhuber vom Bergbausanierer LMBV (l.), Seebeauftragter Roman Krautz (l.) , Hans-Jürgen Renker (2.v.l.) und Boxbergs Bürgermeister Achim Junker (CDU) begutachten die Arbeiten.
© Foto: Joachim Rehle
Das schwimmende Haus wird mit dem Ponton "verheiratet".
© Foto: Joachim Rehle
Das schwimmende Haus wird mit dem Ponton "verheiratet". Es ist im Wasser - nach gut vier Stunden Arbeit.
© Foto: Joachim Rehle
Schwimmendes Haus für den Bärwalder See / 24. April 2019, 16:42 Uhr