Bildergalerie Wo die Bäume voller Eier hängen

Die Kinder der Kita "Regenbogen" bestaunen die vielen bunten Eier. Auch sie haben sich an der Eiermalaktion beteiligt und sogar ihr bemalten Eier wiedergefunden.
Die Kinder der Kita "Regenbogen" bestaunen die vielen bunten Eier. Auch sie haben sich an der Eiermalaktion beteiligt und sogar ihr bemalten Eier wiedergefunden.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Eierzauber vor der Kirche: Auch Waldemar Ohlheide vom Fachbereich Stadtentwicklung beteiligte sich am Aufhängen der Ostereier.
Eierzauber vor der Kirche: Auch Waldemar Ohlheide vom Fachbereich Stadtentwicklung beteiligte sich am Aufhängen der Ostereier.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Viele Zuschauer beobachteten, wie die Eier auf die Bäume gehängt wurden.
Viele Zuschauer beobachteten, wie die Eier auf die Bäume gehängt wurden.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Eierzauber vor der Kirche: Daniel Heyne beim Aufhängen der 1200 Ostereier.
Eierzauber vor der Kirche: Daniel Heyne beim Aufhängen der 1200 Ostereier.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Mithilfe mehrerer Leitern wurden die Ahornbäume in der Innenstadt mit den Eiern behängt.
Mithilfe mehrerer Leitern wurden die Ahornbäume in der Innenstadt mit den Eiern behängt.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Die afghanischen Frauen Anita, Somaya und Nafesa in ihren Kostümen waren beliebte Fotomotive. Eine kleine Babybiene im Kostüm war auch dabei
Die afghanischen Frauen Anita, Somaya und Nafesa in ihren Kostümen waren beliebte Fotomotive. Eine kleine Babybiene im Kostüm war auch dabei
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Mit vollem Körpereinsatz wurden die Ahornbäume in der Innenstadt behängt.
Mit vollem Körpereinsatz wurden die Ahornbäume in der Innenstadt behängt.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Die Kinder des katholischen Kinderhauses Arche haben das Müllquiz richtig gelöst und bekommen von Denise Goldhahn vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft kleine Preise.
Die Kinder des katholischen Kinderhauses Arche haben das Müllquiz richtig gelöst und bekommen von Denise Goldhahn vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft kleine Preise.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Der Rassekaninchenzuchtverein D97 Forst hatte verschiedene Hasen mitgebracht.
Der Rassekaninchenzuchtverein D97 Forst hatte verschiedene Hasen mitgebracht.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Am Stand der Holzwerkstatt der BQS Döbern konnte Dekoratives für Haus und Garten betrachtet werden.
Am Stand der Holzwerkstatt der BQS Döbern konnte Dekoratives für Haus und Garten betrachtet werden.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Wer pickt denn da? Die Kinder der evangelischen Kita "Talitha Kumi" beobachten die Eier im Schaubrüter des Rassegeflügelzuchtvereins Forst.
Wer pickt denn da? Die Kinder der evangelischen Kita "Talitha Kumi" beobachten die Eier im Schaubrüter des Rassegeflügelzuchtvereins Forst.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Auch verschiedene Pflanzenstände waren auf dem Frühlingsmarkt zu finden.
Auch verschiedene Pflanzenstände waren auf dem Frühlingsmarkt zu finden.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
In welche Tonne kommt die Milchpackung? Die Kinder der evangelischen Kita "Talitha Kumi" wissen richtig gut Bescheid und können die Frage von Ralf Drews vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft beantworten.
In welche Tonne kommt die Milchpackung? Die Kinder der evangelischen Kita "Talitha Kumi" wissen richtig gut Bescheid und können die Frage von Ralf Drews vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft beantworten.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Auch die zwei Bäume direkt neben der Stadtkirche St. Nikolai wurden mit Eiern behängt. Die afghanischen Frauen Anita, Somaya und Nafesa in ihren Kostümen waren beliebte Fotomotive.
Auch die zwei Bäume direkt neben der Stadtkirche St. Nikolai wurden mit Eiern behängt. Die afghanischen Frauen Anita, Somaya und Nafesa in ihren Kostümen waren beliebte Fotomotive.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Alexandra und Frieda von der Kita "Regenbogen" haben in den 1200 Eiern die Eier gefunden, die sie selbst bemalt haben.
Alexandra und Frieda von der Kita "Regenbogen" haben in den 1200 Eiern die Eier gefunden, die sie selbst bemalt haben.
© Foto: Steffi Ludwig | LR
Frühlingsmarkt in Forst / 12. April 2019, 14:37 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.