Doch "Kyle" stürmte weniger heftig als befürchtet. In der Nacht zu gestern erreichte der Sturm mit Windgeschwindigkeiten von 120 Stundenkilometern und schweren Regenfällen die kanadischen Provinzen Nova Scotia und New Brunswick. Die Hurrikanzentren in Dartmouth und Halifax stuften den Hurrikan inzwischen zum Sturm herab. Meldungen über Verletzte gab es bis gestern Morgen (Ortszeit) nicht.

Nach Berichten des kanadischen Fernsehens fiel in mehr als 18 000 Haushalten der Strom aus. Zahlreiche Werktrupps arbeiteten unter Hochdruck an der Reparatur der Stromleitungen. Etwa 70 Hummer-Fischer hatten vorsorglich ihre Boote in Sicherheit gebracht. dpa/bw